Schnarchen ist ein weit verbreitetes Phänomen während des Schlafens.
Es stört nicht nur den Nachbarn sondern hat auch negative Auswirkungen auf den ganzen Körper und damit die Gesundheit und das Wohlbefinden.
Dabei erschlafft der Rachenraum und die Zunge blockiert die Atmung oder behindert sie nur, man „ Schnarcht“.
Diese komplette zeitbegrenzte bis zu 50 Sekunden andauernde Atembehinderung nennt man auch Apnoe. Gegen das Schnarchen und die teilweise Verlegung der Zunge, haben sich Schnarchschienen bewährt, die ein zurück Verlagern der Zunge vermeiden.
Das Schnarchen wird dadurch deutlich reduziert oder ganz verhindert.

Nach einem erfolgreich abgelegtem zertifizierten Curriculum des zahnärztlichen Arbeitskreises Schlafmedizin, bietet unsere Praxis nun auch eine ausgereifte und dokumentierte Schnarchschienentherapie an.

Bei Bedarf arbeiten wir dabei mit Hals-Nasen-Ohren Kollegen eng zusammen.